Mark Keim, MD ist der Senior Science Advisor für das Amt des Direktors im Nationalen Zentrum für Umweltgesundheit an den US-Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten. Er dient auch als Gast-Fakultät an der Emory University, Rollins School of Public Health und Johns Hopkins University School of Medicine, Department of Emergency Medicine.

Dr. Keim erwarb seinen Bachelor in Physiologie an der Southern Illinois University und seinen Medizinabschluss an der Southern Illinois University, School of Medicine. Er ist Resident-ausgebildeter Notfallmediziner und Stipendiat ausgebildeter Katastrophenmediziner.

Dr. Keim hat Beratungen für die Verwaltung von Dutzenden von Katastrophen, mit der Gesundheit von buchstäblich Millionen von Menschen auf der ganzen Welt. Dr. Keim ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Vorträge und Publikationen mit Terrorismus, Umweltgesundheit, Notfallmedizin, Toxikologie, globaler Gesundheits- und Katastrophenmanagement.

Er dient als Mitherausgeber der Zeitschrift für Business Continuity und Notfallplanung und als Sektionsredakteur für das Hawaii Journal of Public Health und ist ein Peer-Review-Berater für sechs große wissenschaftliche Zeitschriften. Seine Presse-Interviews erschienen auf CNN und in zahlreichen nationalen und internationalen Netzwerk-Fernsehprogrammen und Zeitungen, darunter US Today, die Chicago Tribune, die LA Times und die Washington Post.